MySQL - Datenbanken unter PHP

MySQL, Datenbankmodellierung, Datenbankdesign, Datenredundanz, Schlüsselfelder, Beziehungen, Formalisieren, Entity-Relationship-Modell, ERM, relational und mehr. Schon erschreckt von Fachbegriffen? Mit denen können Sie selber nach der Lektüre der kommenden Seiten um sich werfen. Ist nicht so schwer!

Was ist ein Datenbanksystem?

Eine Datenbank ist eine Sammlung von Informationen über ein Thema, bzw. für einen bestimmten Zweck. Beispiele sind Bücherverwaltungen (OPAC in Universitäten), elektronische Telefonbücher, Waren im Lager, Anwesenheitszeiten zwecks Gehaltsabrechnungen.

Man spricht dann von einem Datenbanksystem, wenn sowohl die Datensammlung wie auch ein Verwaltungssystem vorhanden sind. Unter Verwaltung versteht man, wenn der Benutzer definiert Daten erfassen und verwalten, Suchen durchführen und gegebenenfalls Auswertungen machen kann.

Datenbank warum?

„Warum benötige ich überhaupt eine Datenbank?“ ist eine berechtigte Frage. Die Antwort ist eigentlich einfach. Um große Mengen an Daten bequem speichern zu können.

Die Wichtigkeit sieht man z.B. auch auf den Internetseiten bei den verschiedenen Weiterbildungsanbieter wie z.B. der Volkshochschulen und anderen IT-Kurs-Anbieter.

Wie oft das Thema Datenbank in der Weiterbildung auftaucht, ist nicht erstaunlich. Egal welche Programmiersprache Sie nehmen, wird es dort zwangsläufig als Thema auftauchen.

Wenn man eine Datenbank aufbaut, gehört dazu als erstes, das gewünschte Projekt zu verstehen und dann die Datenstruktur sinnvoll für eine Datenbank aufzubereiten. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht.

Im ersten Schritt sehen wir uns die Datenbank selber an.