Theorie zum Verständnis

PHP ist eine Scriptsprache, die ihre Heimat i.d.R. auf einem Webserver hat. Wird nun eine Internetseite aufgerufen, die ein PHP-Programm darstellt, wird das PHP-Programm auf dem Server ausgeführt und der Besucher erhält nur die Ausgabe (meistens HTML) zurück.

Dadurch ist die Ausführung der PHP-Programm eine sehr gute Sache, da diese nicht abhängig vom Computer des Surfers ist (im Gegensatz zu JavaScript, das auf dem Computer des Surfers aufgeführt wird).

PHP wird geparst

PHP-Programme werden im Klartext erfasst (also kann jeder beliebige Text-Editor eingesetzt werden). Erst der Server setzt diesen Klartext dann ein Programm um und führt es aus (korrekt spricht man von parsen).

Ablauf einer Entwicklung

1. Schritt: Zuhause (oder in Ihrer Firma) entwickeln Sie ein PHP-Programm

Dort benötigen Sie als Minimalausstattung einen Computer, auf dem ein Webserver (Apache) mit PHP läuft.

(als Garant für Erfolg, Ruhm und Reichtum bietet sich in diesem Stadium als Ort die Garage oder der Dachboden an!)

2. Schritt: die fertige Anwendung wird auf den Webserver bei einem Hoster übertragen, der Ihren Programm auf einem Webserver einen Platz bietet. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Ihren Rechner zuhaus ausschalten, da das Programm ohne Ihre Zutun läuft (sofern keine Fehler drin sind).

3. Schritt: Über das Internet haben alle (wenn gewünscht) Zugriff auf Ihre Anwendung.

Ablauf PHP-Programmentwicklung